Medienrecht

Medienrecht ist der Oberbegriff für eine Vielzahl verschiedener Teilrechtsgebiete. Es umfasst die Bereiche des öffentlichen Rechts, Zivilrechts und Strafrechts, welche die individuelle und massenhafte Information und Kommunikation regeln. Regelungsbereiche sind vor allem Presse, Rundfunk (Radio und Fernsehen), Film sowie die Bereiche Multimedia und Internet. Der zwischenmenschlichen Kommunikation werden durch das Allgemeine Persönlichkeitsrecht und die Vorschriften zum Schutz der Ehre Grenzen gesetzt.

 

Unsere Tätigkeit im Bereich Medienrecht umfasst:

  • Rundfunk- und Presserecht
  • Urheberrecht (z.B. Filesharing)
  • Verlagsrecht (z.B. Gestaltung von Verlagsverträgen)
  • Internetrecht (z.B. ebay)
  • Schutz des Einzelnen gegen Ehrverletzungen und andere Verletzungen des Persönlichkeitsrechts im Internet und in den Medien, z.B. beleidigende Kommentare und Äußerungen in Internetforen (Cybermobbing), unerlaubte Verbreitung von Fotografien über Facebook, etc.
  • Schutz von Gewerbetreibenden, Freiberuflern und Unternehmen gegen Rufschädigung in der Presse und im Internet (z. B. in Internetforen, Bewertungsportalen)